Bomafa international: Ausbildung goes abroad

Arbeiten bei der BOMAFA: Auch während der Ausbildung schon Einblicke in das internationale Kraftwerksarmaturengeschäft bekommen.

Februar 2020 

Im Rahmen seiner Ausbildung zum Industriekaufmann bei der BOMAFA konnte Herr Caspari in seinem letzten Ausbildungsjahr Einblicke in das Geschäft unserer indischen Tochterfirma BOMAFA India gewinnen. 


Zuletzt wurde Ende 2019 in Kooperation mit Bomafa India erfolgreich das Projekt 2x 800 MW Telangana für einen indischen Anlagenbauer realisiert. Bei diesem Projekt konnte unter der Einhaltung der selben Qualitätsstandards ein Kosten- und Servicevorteil  für unserem Endkunden ermöglicht werden. Mithilfe dieser Produktionssymbiose können 2021 weitere Projekte abgewickelt werden.


In der Zeit vom 24.Februar bis zum 05. März arbeitete er mit unseren indischen Kollegen an unserem  Standpunkt in Ahmedabad. Thematisches Ziel dieser Geschäftsreise war es zum Einen den Projektierungsprozess bei gemeinsamen Projekten zwischen Deutschland und Indien effizienter zu gestalten, zum Anderen eine neue Website für Indien zu planen und zu erstellen.

 
In der ersten Woche der Reise konnte Herr Caspari nach eigenen Aussagen einen tiefen Einblick in die ungewohnte, aber dennoch interessante Arbeitsweise der indischen Kollegen gewinnen. Zusammen mit dem etwa gleichaltrigen Projektierungsmitglied Herr Anklesaria ist es gelungen, die Angebotsstruktur der indischen Tochterfirma weitestgehend an die deutsche anzupassen, ohne dass die Qualität und die Kompetenz aus 100 Jahren Firmengeschichte verloren geht. An den Abenden wurde dann der vorangegangen Arbeitstag bei einem gemeinsamen essen und guter Unterhaltung erfolgreich beendet. 


In der zweiten Woche wurde die Websitenerstellung fokussiert. Hierbei konnte auf das Know-How der zuvor im Herbst 2019 erstellten Website in Deutschland zurückgegriffen werden. Bestandteile dieser Arbeiten waren zum einen die Formulierung der Websitetexte in enger Zusammenarbeit mit  den beiden Geschäftsführern. 


Zwischen den beiden Wochen flog Herr Caspari zusammen mit Herrn Pol für zwei Nächte nach Mumbai. Dort konnte dann zusammen mit der Familie von Herrn Pol das Wochenende bei exzellentem Essen und großzügiger Gastfreundschaft zur Entspannung genutzt werden.


Alles in Allem war die Reise ein voller Erfolg, sowohl für unseren Auszubildenden als auch für die BOMAFA. Wir werden Sie wie immer über die neusten Ereignisse aus unserem Hause auf dem Laufenden halten. 
Mit freundlichen Grüßen
Ihr BOMAFA-Team